Welpenschule – Hundeschule Saalfeld

Welpenerziehung – Welpen erziehen

Hunde Erziehung

Hunde Erziehung


Hundeerziehung

Hundeerziehung

Es ist wichtig mit der Erziehung des Welpen so früh wie möglich zu beginnen und schon von Anfang an, die Regeln klar zu definieren.

Ein neu aufgenommener Welpe muss lernen, wie er sich im neuen Zuhause benehmen darf. Und er muss lernen, dass es Grenzen und Verhaltensregeln gibt, die es einzuhalten gilt.

Oft wird dem Neuankömmling zu viel Zeit gegeben, sich erst einmal an die neue Situation zu gewöhnen und er darf alles, was er möchte.

Die daraus entstehenden Probleme werden erst wahrgenommen, wenn der einst so niedliche Welpe ausgewachsen ist.

Gerne helfe ich Ihnen bei der Erziehung und übermittle Ihnen, wie aus Ihrem Hund ein zuverlässiger Begleiter wird.

Hunde Welpen trainieren

Welpenschule

Welpenschule

 

Die Welpenschule findet Anfangs in Einzelunterricht statt, damit sich Fehler gar nicht erst einschleichen und Fragen direkt und ausführlich beantwortet werden können.

Um weitere Trainingserfolge zu erreichen und auch, um bei Ablenkung die Lernziele zu festigen, ist es sinnvoll, am Gruppentraining für Welpen teilzunehmen.

Rückruftraining

Rückruftraining

 

Wir trainieren unter anderem die Hörzeichen: Sitz, Platz, Fuß (konzentriertes Laufen an der Seite des Menschen mit und ohne Leine) sowie das Kommen auf Ruf und das ruhige Sitzen und Liegen bleiben, auch wenn sich der Hundehalter entfernt.

Ein sehr wichtiger Bereich im Hundetraining ist der Umgang mit Frust.

Genau wie Kinder zum Beispiel beim Einkauf lernen sollten, ein NEIN zu akzeptieren, müssen Hunde lernen, bestimmte Situationen auszuhalten und dass sie nicht alles bekommen können, was sie haben wollen.

Grunderziehungskurs

Im Grunderziehungskurs für Welpen erarbeiten wir in Einzeltrainingsstunden Schritt für Schritt die Lernziele, welche Sie dann jeweils zu Hause festigen können.

Der Grunderziehungskurs besteht aus 10 Lektionen. Im Verlauf des Trainings werden wir, je nach Ausbildungsstand die Ablenkung steigern und auch an anderen Orten trainieren.

Berührungstraining für Welpen

Die Kontrolle der Ohren, Augen und Zähne, das Behandeln von kleinen

Berührungstraining für Welpen

Berührungstraining für Welpen

Verletzungen und das Entfernen von Zecken, gehört zum Alltag vieler Hundebesitzer.

Der Hund muss lernen, dass es unterschiedliche Arten von Berührungen gibt und dass es keinen Erfolg bringt, sich durch zappeln entziehen zu wollen.

Es muss alles vorher trainiert werden, was später reibungslos ablaufen soll. Im Krankheitsfall ist Training dann kaum möglich und belastet den Hund zusätzlich.

Selbstbeherrschung trainieren

Auch beim Anblick eines anderen Hundes und der eventuellen Aussicht auf

Welpen erziehen

Welpen erziehen

Spiel, sollte ein Hund sich beherrschen können.

Alltagssituationen müssen vom Menschen kontrolliert werden, damit der Hund das Gewünschte lernt, auch wenn es auf Mitmenschen manchmal unhöflich wirken kann.

Angst ist völlig normal und für das Überleben wichtig. Nur die Überwindung der Angst (nicht das Ausweichen davor!)  macht den Hund stabil und belastbar.

Wir freuen uns auf Sie!

Tierarzt Training

Tierarzt Training


Welpenspielstunden

Welpenspielstunden

Welpentraining Know-How & Hilfe im raum Halle / Saalekreis

 

Junghundespielstunde

 

 

Umwelt Training

Umwelt Training


Junghundekurs

Junghundekurs