Hundepension in Halle & Saalekreis – Hundeschule Saalfeld

Hundepension für Ihren Hund

Zusätzlich zur Hundetagesbetreuung, bieten wir die Urlaubsbetreuung für Ihren Hund an. Auch die Gäste der Hundepension verbringen den Tag bei uns in der Hundegruppe.

Wir nehmen nur Hunde in die Gruppe auf, die sich mit Menschen und Artgenossen gut vertragen und stellen die Gruppen so zusammen, dass sich die Hunde untereinander in Ruhe kennenlernen können.

In Ausnahmefällen und bei läufigen Hündinnen, haben wir die Möglichkeit, die Hunde in abgetrennten Bereichen zu betreuen. Weitere Aufnahmebedingungen können Sie in den AGBs nachlesen.

Genau wie es Kinder gibt, die im Kindergarten etwas mehr Eingewöhnungszeit brauchen,  fällt es auch manchen Hunden schwer, sich in der Hundepension sofort zu entspannen. Andere Hunde kommen zum ersten Mal und fühlen sich schnell wie zu Hause.

Für Hunde, die uns schon durch den Besuch der Huta (Hundetagesstätte) kennen, ist eine Eingewöhnungszeit nicht nötig.

Fragen und Antworten zur Hundebetreuung in unserer Hundepension

Wie sieht das erste Kennenlernen aus?

Wir vereinbaren telefonisch oder per Mail einen Termin, für den Sie ca. 30 Minuten einplanen sollten. Zuerst besprechen wir die Besonderheiten Ihres Hundes und schauen uns gemeinsam die Auslaufflächen und Ruhezonen an.

Wenn gewünscht, gibt es anschließend ein Kennenlernen mit den anderen Hunden oder wir vereinbaren dafür einen weiteren Termin. Bei der Zusammenführung mit der Hundegruppe, ist es vorteilhaft, wenn Sie als Besitzer nicht anwesend sind, da Ihr Hund sonst zu sehr auf Sie achtet und ihm die Integration in die Gruppe so unnötig erschwert wird. Für den ersten Probeaufenthalt Ihres Hundes, planen Sie ca. 1 bis 2 Stunden ein.

Hundepension

Hundepension

Was muss ich für die Urlaubsbetreuung mitbringen?

Um den Aufenthalt für Ihren Hund so angenehm wie möglich zu gestalten, bringen Sie bitte den gewohnten Schlafplatz (Decke, Kissen, Körbchen) mit. Zusätzlich benötigen wir den Impfausweis, das gewohnte Futter und eventuell zu verabreichende Medikamente mit Anleitung.

Wie erfolgt die Übergabe des Hundes in die Hundepension?

Um dem Hund, und Ihnen, den Abschied nicht unnötig zu erschweren, erfolgt die Übergabe zum vereinbarten Termin, schnell und unkompliziert. Besonderheiten des Hundes haben wir vorher abgesprochen und die mitgebrachten Sachen bereits entgegengenommen.

Wie ist der Tagesablauf in der Hundepension?

Spielzeit

Spielzeit

Auf unseren Auslaufflächen, kann Ihr Hund mit den anderen Hunden spielen und sich nach Herzenslust austoben. Über den Tag verteilt gibt es Ruhephasen, in der sich die Hunde erholen und ein Verdauungsschläfchen halten können. Futter gibt es, je nach Absprache, zu den von Ihnen angegebenen Zeiten.

Nachtruhe

Nachtruhe

Hunde, die es gewohnt sind, ganz in der Nähe ihrer Menschen zu schlafen, brauchen auch bei uns nicht darauf zu verzichten. Wir übernachten gemeinsam in einem dafür eingerichteten Raum. Oft kuscheln sich die Pensionsgäste zusammen und die mitgebrachten Schlafplätze bleiben leer 😉

Was ist, wenn es meinem Hund nicht gut geht?

Sollte es Ihrem Hund während des Aufenthaltes aus irgendeinem Grund nicht gut gehen, kontaktieren wir Sie die im Formular angegebene Kontaktperson. Wenn nötig wird Ihr Hund von uns zum Tierarzt gebracht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Hundeschule Saalfeld